Fotografie


Über mich


Mein Name ist Martin Hartwig und ich bin ein Kind der 80er und 90er Jahre.
Seit nun mehr als 20. Jahren wohne ich in Hamburg. Mit der Fotografie kam ich, wie wohl die meisten Leute, im Kindesalter in Kontakt. Erst mit einfachen analogen Kompaktkameras und Anfang der 2000er dann mit den digitalen. Als Kind besuchte ich einen Videokurs, in dem die Grundlagen zum Filmen, Schneiden und Bildaufbau erklärt wurden. Nach dem Kurs blieb die Gruppe noch einige Zeit bestehen und wir realisierten verschiedene Projekte.


2004 oder 2005 kaufte ich mir meine erste digitale Spiegelreflexkamera. Es war eine Canon 300D mit Standardobjektiv. Ich wollte Sie damals mit in den USA-Urlaub nehmen, um schöne Fotos zu machen. Sie war lange meine Hauptkamera, wobei ich in den Jahren nur gelegentlich damit fotografierte.


Erst im Jahre 2014 stieg die Begeisterung für die Fotografie und das Filmen wieder an, wenn auch wieder durch eine anliegende Reise. Seit dem bin ich am Ball geblieben und beschäftige mich mit den verschiedenen Genres und Techniken. Natürlich ist auch die Ausrüstung angestiegen und hat sich in den letzten Jahren etwas verändert.


Zum Glück ist es mittlerweile relativ einfach sich Informationen zum Lernen rauszusuchen. Verschiedene Portale und Foren, Beiträge und Workshops, sowie natürlich das häufige Ausprobieren und Umsetzen, lassen mich ständig wachsen.


Ich denke schon, dass wohl immer noch mein Hauptbereich in der "Reisefotografie" und "Reisefilmerei" liegt. Aber auch in der experimentellen und Natur Fotografie.